Gebrauch von persönlichen Daten

Informationen nach Artikeln 13, 14 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Sehr geehrte Bewerberin,

sehr geehrter Bewerber,

Hiermit informieren wir Sie gem. Art. 13, 14 und 21 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte.

Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den beantragten bzw. vereinbarten Dienstleistungen.

  • Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle ist:

Glas Trösch Euroholding AG & Co. KGaA

Felix u. Nabor-Straße 8,

D-79189 Bad Krozingen

Telefon: +49 (7633) 9521 682 (Ivo Backs)

E-Mail-Adresse: datenschutz@glastroesch.de

Unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Martina Pscheidt

Glas Trösch Euroholding AG & Co. KG aA

c/o Benzstr. 13, D-89079 Ulm

Telefon: +49 731 4096-218

E-Mail-Adresse: datenschutz@glastroesch.de

  1. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung zur Verfügung stellen. Zudem verarbeiten wir Daten, die Sie zur Bewerbung auf externen Karriere-Plattformen einstellen und uns zugänglich machen. Relevante personenbezogene Daten sind Personalien (Name, Adresse, Kommunikationsdaten (e-mail, Telefonnummer), Geburtstag und –ort, Staatsangehörigkeit, Schulabschlüsse, Referenzen und Zeugnisse).


  1. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO):

  1. a) Zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO)

Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DS-GVO) erfolgt zur

Prüfung, Kontaktaufnahme und Anbahnung einer potenziellen künftigen Zusammenarbeit, die auf Anfrage von Ihnen erfolgt.

  1. b) Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO)

Um die für Sie passende Stelle/Funktion zu finden, ist es erforderlich, Ihre Bewerbungsunterlagen an die Fachbereiche unserer Betriebe und zuständigen Stellen weiterzuleiten.

Wir verarbeiten Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung der Bewerbung hinaus zur Anbahnung und Begründung eines Arbeitsverhältnisses.

  1. c) Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a DS-GVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten für den erweiterten Bewerbungsprozess und Aufnahme in einen „Talentpool“ (nach gesonderter Anfrage unsererseits) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

  1. Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb des Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Ihre Daten, die diese zur Prüfung und ggf. Erfüllung Ihres Wunsches nach Anstellung benötigen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DS-GVO) können zu diesen genannten Zwecken Daten erhalten. Dies können Unternehmen im Bereich Bewerbermanagement sowie in der Kategorie Personal-Beratung (z. B. für Assessments) sein.

Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben.

  1. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten während des Bewerbungs-prozesses. Sollte es zu keinem Arbeitsverhältnis kommen, löschen wir Ihre Daten 3 Monate nach dem letzten Kontakt mit Ihnen (z. B. Vorstellungs-gespräch, Absageschreiben).

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer des Bewerbungsprozesses, was beispielsweise auch die Anbahnung und die Abwicklung eines Arbeits-Vertrages umfasst.

Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen.

  1. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation

übermittelt?

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums – EWR) findet zum Zwecke der Sicherung der Daten in unseren Serverräumen in CH-Bützberg und CH-Oftringen innerhalb der Glas Trösch Gruppe statt, um im Falle eines Ausfalls oder eines Angriffs auf unsere IT-Systeme in kürzester Zeit wieder leistungsfähig zu sein.

Die Daten über das externe Bewerberportal „Talentsoft“ werden auf einem Server in den Niederlanden gespeichert. Eine datenschutzkonforme Auftragsverarbeitungs-Vereinbarung liegt uns vor.

Ansonsten findet eine Übermittlung nur statt, soweit dies zur Ausführung Ihrer Bewerbung erforderlich ist oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.

  1. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DS-GVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO i. V. m. § 19 BDSG).

  1. Besteht für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen Ihrer Bewerbung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Anbahnung eines Arbeitsverhältnisses erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten können wir Ihre Bewerbung nicht bearbeiten sowie den Abschluss eines Arbeits-Vertrages durchführen.

  1. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall?

Zur Begründung und Durchführung im Bewerbungsprozess nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DS-GVO.

Information über Ihr Widerspruchsrecht

nach Art. 21 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

  1. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht
  2. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.
  3. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 lit. e) DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 lit. f) der Datenschutz-Grundverordnung (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

Glas Trösch Euroholding AG & Co. KGaA

Felix u. Nabor-Straße 8,

D-79189 Bad Krozingen

Telefon: +49 (7633) 9521 682 (Ivo Backs)

E-Mail-Adresse: datenschutz@glastroesch.de